Aktuelles /Veranstaltungen

Ab diesem Jahr beginnen die Frühgottesdienste: 8.45 Uhr !


Bibelgesprächsabende
Nachdenken über Abschnitte aus dem  Matthäusevangelium.
„Welt ging verloren…“ Gegenwärtig erleben wir viele politische und ökologische Katastrophen. Wer nur das wahrnimmt, kann dem Lied: O du fröhliche nur zustimmen. Das Matthäusevangelium zeigt etwas anderes – Gott hat unsere Welt nicht abgeschrieben. Er lädt uns ein, inmitten von Unsicherheit einer anderen Welt zu vertrauen, die auf seiner Vision aufbaut. Trotz aller Krisen dürfen wir der Kraft Gottes vertrauen. Das wollen wir bei diesen Gesprächsrunden entdecken.
Vom 20. März – 24. März, 19.00 Uhr Gemeindesaal Trebsen
Montag, Matthäus 2, 1-2  „Unter einem guten Stern“ Pfarrer Olschowsky
Dienstag, Matthäus 5, 3-12 „Überraschend glücklich“ Pfarrer Merkel
Mittwoch, Matthäus 11, 2-15 „Das Ende des Wartens“ Frau Höhne
Donnerstag, Matthäus 25,31-46 „Der Liebe bedürftig“ Herr Höver
Freitag, Matthäus 27,45-54 + 28,1-10 „Hoffnung, die trägt“ Pfr. i. R. Müller


Kirchenputz
Am Sonnabend, den 08. 04. 2017 ab 9.00 Uhr wollen wir die Kirche Trebsen vom Winterschmutz befreien. Bitte helfen Sie mit.


Einladung zum Frauentreffen 2017
In diesem Jahr feiern wir das Jubiläumsjahr der Lutherdekade mit dem Titel „Reformation-worum es geht“. Auch bei den Rogatefrauentreffen in der Sächsischen Landeskirche begehen wir ein Jubiläum, sie werden zum 70sten Mal stattfinden. Unter dem Thema „auf.Recht“ wollen wir nach dem Kern der reformatorischen Botschaft für uns fragen und uns davon für unser Leben ermutigen und stärken lassen.
Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst am Sonntag, 21. Mai in der Stadtkirche St. Egidien, Colditz (An der Kirche 3) Zeit: 14.00 Uhr.
Bitte bringen Sie als Gruß aus Ihrem Frauenkreis bzw. aus Ihrer Gemeinde wieder einen blühenden Zweig oder eine langstielige Blume mit. Bitte bringen Sie einen kurzen Bibelvers mit, der für Sie die reformatorische Botschaft zusammenfasst.
Ihre Anmeldung erbitten wir bis zum  20.4. an Kirchgemeinde Colditz-Lastau: 034381-43472 oder:kg.colditz_lastau@evlks.de


Kirchentag
Vom 25. -27. Mai 2017 finden die „Kirchentage auf dem Weg“  statt. Kirchentage auf dem Weg sind das besondere Kirchentagsformat zum 500-jährigen Reformationsjubiläum.
Zeitgleich zum 36. Dt.Evang.Kirchentag in Berlin finden sie in Mitteldeutschland statt. Sie rücken das reformatorische Ursprungsland mit seinen Lutherorten in den Mittelpunkt.
Jeder Kirchentag auf dem Weg (Halle/Eisleben; Magdeburg; Jena/Weimar; Erfurt; Dessau/Roßlau und Leipzig) wird einzigartig, doch sie alle sind, ebenso wie der Berliner Kirchentag, Station zum großen Festgottesdienst vor den Toren Wittenbergs am 28. Mai 2017.  Weitere Informationen: www.r2017.org
Musik. Disput. Leben: Unter diesem Dreiklang wird der „Kirchentag auf dem Weg in Leipzig sein.

Donnerstag 25.5.
Spiritueller Tourismus, Reformationsgeschichte entdecken, Willkommensprogramm in den Städten; Ökumenische Himmelfahrtsgottesdienste 18:30 – 19:30 Uhr
Anschließend Kulturprogramm in den Kirchen und Open Air
Freitag/Samstag 26.5. + 27.5.
Bibelarbeiten 09:30 – 10:30 Uhr Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops,
Open-Air-Programm, Kinder- und Jugendprogramm, touristische Angebote
11:00 – 19:00 Uhr Kulturelles Programm und kirchenmusikalische; Konzerte
19:00 – 22:00 Uhr
Freitag in Leipzig: 17:00 Uhr Bläsereröffnung
Samstag in Leipzig: 19:00 Uhr Festkonzert der Bläser

Sonntag 28.5.
Anreise zum Festgottesdienst 09:00 – 12:00 Uhr
Festgottesdienst in Lutherstadt Wittenberg ab 12:00 Uhr
Anschließend Begegnungsfest und Konzert auf der Gottesdienstwiese
Züge vom Hauptbahnhof Leipzig sollen im 10-Minuten-Takt fahren.
Eine Tageskarte kostet 26 €; ermäßigt 17 €
Eine Dauerkarte kostet 59 €, ermäßigt 42 €
Eine Familienkarte kostet 105 €
Damit können alle Veranstaltungen „Kirchentag auf dem Weg“ (alle Städte) besucht werden,· Voraussichtlich Fahrausweis in einer ausgewählten Stadt
Kinder bis inklusive 12 Jahre haben freien Eintritt;
Kinder ab 13 Jahre benötigen eine Familienangehörigenkarte oder eine ermäßigte Tages-, Dauerkarte.
Kinder von 6 bis einschließlich 12 Jahren benötigen bei Bedarf einen Fahrausweis der örtlichen Verkehrsbetriebe.
Teilnehmende bis 25 Jahre, Studierende über 25 Jahre;
mit einer Behinderung ab einem Grad der Behinderung von 50 (freier Eintritt für eine Begleitperson bei Merkmal B im Behindertenausweis); Arbeitslose, SGBII- und SGBIII-Leistungsempfänger mit Nachweis Eltern oder Elternteile mit Kindern bis 25 Jahre, Großeltern mit Enkelkindern bis 25 Jahre, in einer Partnerschaft lebende Erwachsene mit Kindern bis 25 Jahre
Kartenbestellungen und weitere Infos unter r2017-leipzig.de







Donnerstag, 23. Maerz 2017:

Die Nationen, die dann rings um euch übrig geblieben sind, werden erkennen, dass ich, der HERR, aufgebaut habe, was niedergerissen war, bepflanzt habe, was verwüstet war.
Hesekiel 36,36

Simeon betet: Meine Augen haben deinen Heiland gesehen, das Heil, das du bereitet hast vor allen Völkern, ein Licht zur Erleuchtung der Heiden und zur Herrlichkeit deines Volkes Israel.
Lukas 2,30-32


www.evangelisch.de